Chemie Schwarzheide gewinnt Hallencup

Am letzten Samstag startete das erste Altherrenturnier in der Hirschfelder Finkenberghalle. Der Gastgeber hatte sich mit der Deutschen Eiche Kraupa, dem DSV Schraden und Chemie Schwarzheide spielstarke Gäste eingeladen. Der Gastgeber vom SV Hirschfeld startete mit zwei Teams (Ü35 & Ü50) und einer außer der Wertung teilnehmenden Männermannschaft.  Wenn auch das Männerteam des SVH  in der inoffiziellen Wertung in der Abschlusstabelle, auf Grund des besseren Torverhältnisses, vorn lag, durften die Chemiker aus Schwarzheide  den Siegerpokal in die Höhe strecken.

Die Ergebnisse:




Tischtennis – Neujahrsturnier


Spannend ging es heute beim Neujahrsturnier unserer Tischtennisabteilung zu. 23 Teams aus Brandenburg und Sachsen trafen sich am Samstagmorgen in der Finkenberghalle Hirschfeld, um ihre Besten zu ermitteln. Am Ende hatte das Team Hirschfeld II ganz knapp die Nase vorn. In einer packenden Finalrunde entschied das bessere Satzverhältnis am Ende für den späteren Sieger Hirschfeld II, mit den Spielern Leander Engelmann und Laurens Engelmann, vor den spielpunktgleichen Team Großkmehlen II. Neben Pokalen und Sachpreisen gab es in der abschließenden Siegerehrung viel Lob für die Organisatoren und die vielen Helfer, die dieses Turnier erfolgreich ausgerichtet haben.

Die Platzierungen:

  1. Hirschfeld II
  2. Großkmehlen I
  3. Hirschfeld I
  4. Nünchritz
  5. Großkmehlen II
  6. Lauchhammer II
  7. Großkmehlen III
  8. Lampertswalde II
  9. Team Mucker
  10. Lampertswalde II
  11. Falkenberg I
  12. Sacka I
  13. Gröditz I
  14. Lauchhammer
  15. Kraupa I
  16. Gröden
  17. Gröditz II
  18. Hirschfeld III
  19. Hirschfeld VI
  20. Hirschfeld V
  21. Sacka II
  22. Hirschfeld IV
  23. Falkenberg II

 

 

Tischtennisturnier am 5. Januar

Es ist mal wieder soweit, das Jahr geht zu Ende und wir können bald das neue Jahr 2019 begrüßen. Um dies sportlich zu beginnen, findet wieder das traditionell gewordene Neujahrsturnier in Hirschfeld statt.

wo: Finkenberghalle Hirschfeld, www.finkenberghalle.de, 04932 Hirschfeld

wann: Samstag den 05.01.2019 // 9:00 Beginn Turnier

Spielklasse: bis 2 Landesklasse

Startplätze sind auf 26 Mannschaften limitiert…….. 23 haben sich bereits angemeldet

Platz 1 -3 bekommen Pokale… die restlichen Platzierungen bekommen eine Urkunde sowie ein Trostpreis

Spielmodus wird am Turniertag festgelegt (kommt auf die Anzahl der Mannschaften an)

für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt

Mit Sportlichen Grüßen

Christian Richter, Mario Hildebrandt, Jens Schneider

Sportler aus Nah und Fern trotz Regens beim 3. Volksbank Alleen-Radzeitfahren

93 Sportlerinnen und Sportler nahmen trotz Regens am 02.09.2018 am 3. Volksbank Alleen-Radzeitfahren in Hirschfeld teil. Sogar Sportler aus Hessen, Bayern und Baden-Württemberg waren als Starter vor Ort. Aber auch viele aus der Region wie aus Hirschfeld, Plessa oder Elsterwerda nahmen wieder an der Veranstaltung teil. Die Sportler aus der Region wurden zusätzlich neben der Altersklassen- und Gesamtwertung in einer Sonderwertung geführt- dem Schradenland-Alleenkönig/ der Schradenland-Alleenkönigin. Schradenland-Alleenkönig wurde Peter Oßendorf in einer Zeit von 15:44 min. Laura Oßendorf aus Hirschfeld darf sich jetzt Schradenland-Alleenkönigin nennen.

Spannend wird auch, ob nach Aufstellung eines neuen Streckenrekordes bei dieser Ausgabe von fabelhaften  12:34 min, im nächsten Jahr bei der 4. Ausgabe, die voraussichtlich am 01.09.2019 stattfinden wird, eine neue Bestzeit aufgestellt werden kann. Im nächsten Jahr gibt es vorraussichtlich für Kinder bis 14 Jahre auch eine 2km-Strecke. Die Kinder können dann zwischen der 2km- und 10km-Strecke wählen. Für Kinder bis U15 wird es voraussichtlich eine Altersklassensiegerehrung geben.

Sportlerin Ilona Reinicke wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung.

Ergebnisse:
Frauen
1. Platz: Bianca Hartwig (OSC Cyclingteam Potsdam, 15:30 min)
2. Platz: Birgit Werske (Team Combase e.V., 16:35 min)
3. Platz: Kathrin Stimmel (Berlin, 17:35 min)
Männer
1. Platz: Roland Ludwig (SSV Heidenau, 12:34 min)
2. Platz: Andre Eichhorn (Team Sparkasse-Cervelo, 13:13 min)
3. Platz: Martin Backes (Team Sparkasse-Cervelo, 13:18 min)

Schradenland-Alleenkönigin
1. Platz: Laura Oßendorf (Hirschfeld, 22:58 min)

2. Platz Claudia Glasewald (Hirschfeld, 29:17min)

Schradenland-Alleenkönig
1. Platz: Peter Oßendorf (ASV Sun Sport Team Elsterwerda, 15:44 min)

2. Platz:  Tom Alsdorf (ASV Sun Sport Team Elsterwerda, 15:54 min)

3. Platz:  Reinhard Hubrich (Plessa, 15:59 min)

 

Neue Sieger beim Radzeitfahren? – Einheimischenflyer mit Rabattaktion

Die Tour de France ist gerade zu Ende gegangen. Mit Geraint Thomas hat sich ein neuer Sportler in die Siegerliste des Rennens eingetragen. Derzeit sieht es auch beim Alleen-Radzeitfahren nach einem neuen Sieger und einer neuen Siegerin aus. Auch bei der Sonderwertung Schradenland-Alleenkönig fehlen noch die Vorjahressieger. Dies ist sowohl ein Ansporn für neue Sportlerinnen und Sportler sich in die Siegerliste des Hirschfelder Radzeitfahrens einzutragen als auch für die noch nicht angemeldeten Vorjahressieger um ihren Titel zu verteidigen.

Darüber hinaus sucht der SV Hirschfeld noch nach einheimischen Sportlerinnen und Sportlern. Nicht jeder kann von sich behaupten in seinem Heimatort eine Radsportveranstaltung zu haben. Also rauf auf die Pedale und anmelden. Auch mit einem einfachen Fahrrad kann die Strecke gut absolviert werden. Dank unser Sponsoren sind die Starts der Hirschfelder und Hirschfelderinnen übrigens subventioniert. Legt einfach bei Bezahlung am Veranstaltungstag den Dorfflyer vor und spart 3 EUR Startgeld. Solltet ihr also vorangemeldet sein, bezahlt ihr lediglich 5 EUR! Pro Start ist die Einlösung eines Flyers möglich.

Sportler aus Nah und Fern beim 2. Volksbank-Alleen-Radzeitfahren in Hirschfeld

Über 70 Sportlerinnen und Sportler nahmen am 03.09.2017 am 2. Volksbank-Alleen-Radzeitfahren in Hirschfeld teil. Sogar Sportler aus Hessen und Niedersachsen waren als Starter vor Ort. Aber auch viele aus der Region wie aus Hirschfeld, Großthiemig oder Merzdorf nahmen wieder an der Veranstaltung teil. Die Sportler aus der Region wurden zusätzlich neben der Altersklassen- und Gesamtwertung in einer Sonderwertung geführt- dem Schradenland-Alleenkönig/ der Schradenland-Alleenkönigin. Dieses Jahr wurde mit der Hirschfelderin Lorraine Elisabeth Hertel der Pokal für die Schradenland-Alleenkönigin erstmals vergeben. Uwe Lehmann aus Kleinkmehlen sorgte mit seinem Velomobil für den außergewöhnlichsten Auftritt. Spannend wird auch, ob nach Aufstellung eines neuen Streckenrekordes bei dieser Ausgabe von fabelhaften 12:41 min, im nächsten Jahr bei der 3. Ausgabe, die voraussichtlich am 02.09.2018 stattfinden wird, eine neue Bestzeit aufgestellt werden kann.

Anmerkungen und Kritik (positive und negative) zur Veranstaltung 2017 bitte an alleen-zeitfahren.hirschfeld@gmx.de, denn nur so können wir uns als Veranstalter für die nächste Austragung optimieren und verbessern. Der SV Hirschfeld bedankt sich bei allen teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler und hofft euch bei der nächsten Ausgabe am 02.09.2018 wieder am Start zu sehen.

Ergebnisse:
Frauen
1. Platz: Emily Schmidt (Team Isaac Torgau, 15:17min)
2. Platz: Bianca Hartwig (OSC Cyclingteam Potsdam, 15:20min)
3. Platz: Heike Kralik (SV Handwerk Leipzig, 15:44min)
Männer
1. Platz: Hannes Wanta (Easy-Tours Cyclingteam, 12:41min)
2. Platz: Roland Ludwig (SSV Heidenau, 12:48min)
3. Platz: Robert Lüderitz (PT Harzbecker, 13:15min)

Schradenland-Alleenkönigin
1. Platz: Lorraine Elisabeth Hertel (Hirschfeld, 34:27min)

Schradenland-Alleenkönig
1. Platz: Michael Lode (KPL 5.0, 14:37min)
2. Platz: Peter Oßendorf (ASV Sun-Sport-Team, 15:14min)
3. Platz: Andreas Hönisch (ASV Sun-Sport-Team Elsterwerda, 15:18min)

 

 

Optimales Laufwetter lockt Sportler aus Nah und Fern

Circa 200 Läufer und Walker nahmen bei der zweiten Auflage des Scratolaufes teil. Bemerkenswert ist, dass viele Läufer eine weite Anreise in Kauf nahmen, um am Scratolauf teilzunehmen. So gingen Läufer aus Thüringen, Berlin oder Bayern an den Start. Der einzige Teilnehmer aus Bayern konnte sich sogar den Sieg über die 5km-Laufstrecke sichern. Für das kommende Jahr wünscht sich der Veranstalter noch etwas mehr Teilnehmer für die Schradenland-Sonderwertung. Es ist schade, dass kein Mädchen aus dem Amt Schradenland an der 2km-Laufstrecke teilgenommen hat. Doch gerade für Kinder ist es wichtig, dass sie sich bewegen. Aus diesem Grund möchten wir wahrscheinlich im nächsten Jahr einen Bambini-Lauf anbieten. Wir hoffen, dass viele Kindergarten-Kinder aus Kindertagesstätten das Angebot annehmen. Für den dritten Scratolauf ist als Medaillenmotiv die Sage vom Reißdamm geplant.

Wer nächstes Jahr am Scratolauf teilnehmen möchte, sollte sich als Termin den 19.August 2018 vormerken. Der SV Hirschfeld möchte sich bei allen Mitwirkenden, Organisatoren und Helfern und Sponsoren bedanken. Ohne diese wäre es nicht möglich gewesen die Veranstaltung durchzuführen.

 

Alleen-Radzeitfahren am 03.09.2017- Radsport in der Region

Noch zwei Wochen – dann weilt der Radsport wieder in der Region. Das Volksbank-Alleen-Radzeitfahren rückt näher.

Während die Profiradsportler derzeit bei der Spanienrundfahrt die letzte große Landesrundfahrt bei bestem Wetter und schönen Landschaften bestreiten, fiebern die anderen daheim gebliebenen Radfahrer und die Freizeit- und Hobbysportler hoffentlich einer ebenfalls landschaftlich malerischen Strecke entgegen- der 10-Kilometerstrecke beim Alleenradzeitfahren.

Die attraktiven Pokale für die Siegerinnen und Sieger sowie für den Schradenland- Alleenkönig/in stehen schon parat.

Der SV Hirschfeld würde sich freuen, wenn sich in den letzten zwei  Wochen noch viele Sportlerinnen und Sportler für die 10-Kilometer-Strecke anmelden.

Nur durch euch Sportlerinnen und Sportler kann die 2. Ausgabe wieder ein großer Erfolg werden.

Der SV Hirschfeld wünscht sich für die 2. Ausgabe auch mehr einheimische Sportler und insbesondere einheimische Sportlerinnen, damit dieses Jahr der Titel Schradenland-Alleenkönigin erstmals vergeben werden kann.

Auch Kinder (ab 7) und Jugendliche können sehr gerne am Start stehen.

 

Am nächsten Wochenende traditionelles Sportfest in Hirschfeld

Am nächsten Wochenende ist es wieder so weit. Das alljährliche Sportfest steht vor der Tür.
Los geht es am Freitag ab 19 Uhr mit den 3. offenen Dartmeisterschaften auf der Waldbühne.

Siegerbild 2016

Am Samstag rollt ab 13 Uhr der Ball. Höhepunkt dabei die nunmehr 18. Hirschfelder Straßenmeisterschaften im Fußball. Am  Samstagabend geht es dann ab 21 Uhr beim „Football, Beatz und Beer mit dem Jugendclub auf der Waldbühne wieder heiß her.

Der Sonntag steht dann wieder im Zeichen des Fußballs. Ab 13 Uhr warten die verschiedenen Spiele
auf Ihr Publikum.

Das komplette Programm finden Sie hier: PLSF17.cdr