Unglückliche Niederlage in Lindenau

Deutliche Heimniederlage

Auch im zweiten Heimspiel in Folge kann der SVH nicht punkten. Gegen den ungeschlagen Tabellenführer aus Großkmehlen setzte es eine deutliche 1:8 (0:5) Heimniederlage. Optisch konnte die Heimmannschaft über weite Strecken des Spiels mithalten, aber wie auch in den letzten Partien fehlte dem SVH die notwendige Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. Daran wird aber unsere noch junge Mannschaft in den nächsten Wochen arbeiten und sich verbessern.

Trotz früher Führung verloren

SVH-Oppelein III 2:6 (1:2)

Nach der Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende  war Wiedergutmachung angesagt.  Und es ging richtig gut los. Schon mit dem ersten Angriff ging der SVH in Führung. Was danach folgte war eine  Häufung an  Fehlern die es den Gast aus Oppelhain leicht machte das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende eine verdiente Niederlage die vermeidbar gewesen wäre.

Erfolgreiches 4. Volksbank Alleen-Radzeitfahren

84 Sportlerinnen und Sportler nahmen trotz extremer Hitze, zahlreichen Kulturveranstaltungen in anderen Orten der Region und zwei Landtagswahlen am 01.09.2019 am 4. Volksbank Alleen-Radzeitfahren in Hirschfeld teil. Sogar Sportler aus Hessen, Bayern und Niedersachsen waren als Starter vor Ort. Aber auch viele aus der Region wie aus Hirschfeld, Plessa oder Großthiemig nahmen wieder an der Veranstaltung teil. Die Sportler aus der Region wurden zusätzlich neben der Altersklassen- und Gesamtwertung in einer Sonderwertung geführt- dem Schradenland-Alleenkönig/ der Schradenland-Alleenkönigin. Schradenland-Alleenkönig wurde Maik Eisleben in einer Zeit von 14:04 min. Laura Oßendorf vom RSV Plessa darf sich erneut Schradenland-Alleenkönigin nennen.

Spannend wird auch, ob nach Aufstellung eines neuen Streckenrekordes bei dieser Ausgabe von fabelhaften  12:12 min, im nächsten Jahr bei der 5. Ausgabe, die voraussichtlich am 30.08.2020 oder 06.09.2020 stattfinden wird, eine neue Bestzeit aufgestellt werden kann. Im nächsten Jahr beim kleinen Jubiläum gibt es für jeden Teilnehmer eine hochwertige Finishermedaille und das teilnehmerstärkste Team wird prämiert.

 

Ergebnisse:
Frauen 10km
1. Platz: Tina Adler (Lohmen, 14:21 min)
2. Platz: Lisa Wiener (Tri-Team Senftenberg, 15:50 min)
3. Platz: Birgit Werske (Team Combase e.V., 15:52 min)
Männer 10km
1. Platz: Roland Ludwig (Die Fahrrad-Kette, 12:12 min)
2. Platz: Gilbert Gabriel (Die Fahrrad-Kette, 12:43 min)
3. Platz: Andre Eichhorn (Tecto, 12:54 min)

Mädchen 2km

1. Platz Marlene Hahn (Berlin, 08:32 min)

Jungen 2km

1.Platz Fabian Stimmel (SC Berlin, 04.04 min)

2.Platz Sheldon Wechsung (Berlin, 04.22min)

3.Platz Maximillian Koch (Großräschen, 04:55 min)

 

Schradenland-Alleenkönigin
1. Platz: Laura Oßendorf (Hirschfeld, 22:08 min)

Schradenland-Alleenkönig
1. Platz: Maik Eisleben (SG Adelsberg, wohnhaft in Kleinkmehlen, 14:04 min)

2. Platz:  Reinhard Hubrich (Plessa, 15:30 min)

3. Platz:  Peter Oßendorf (Schradentrail, 15:40 min)

SVH startet mit einem Erfolg in die Saison

SV Hirschfeld – SV Grün Weiß Thalberg 3:1 (3:1)

Tore: 1:0 Patrick Richter (6.), 2:0 Denny Ueschner (21.), 2:1 Rico Nolle (24./FE), 3:1 Nick Thieme (28.)
Schiedsrichter: Uwe Herfurth

Im ersten Pflichtspiel seit dem 17.06.2012 gelang dem SVH ein gelungenes Comeback. Schon früh konnte Patrick Richter die Führung   gegen die tief in ihrer Abwehr stehenden Gäste erzielen. Als Denny Ueschner auf 2:0 erhöhte, wurde zuvor schon die eine oder andere klare Chance liegen gelassen. Die Gäste versuchten mit langen Bällen die hoch stehende Abwehr des SVH zu überwinden. Einer dieser Gegenstöße konnte nur mit einem Foul gebremst werden. Mit ein wenig Glück konnte Rico Rolle per Strafstoß auf 2:1 für die Thalberger verkürzen. Kurz darauf war es Nick Thieme, der mit einem Distanzschuss den alten Abstand wieder herstellte. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie ein wenig. Chancen gab es noch auf beiden Seiten, aber ein Tor wollte nicht mehr fallen. Am Ende ein Erfolg für den SVH, der hätte auch höher ausfallen können, doch dies konnte, der starke Gästetorwart Chris Schiemangk verhindern.

Deutliche Niederlage gegen Hohenleipisch

Das Spiel startet gut für den SVH. Schon eine der ersten Gelegenheiten nutzte Marco Schober zur frühen Führung (2.). Doch mit zunehmender Spielzeit übernahmen die Gäste die Initiative. Bis zur ersten Trinkpause konnte die Heimmannschaft die Führung noch halten, doch mit Wiederanpfiff verlor die Heimmannschaft komplett den Faden und überließ dem VfB immer mehr das Spielfeld. Am Ende eine recht deutliche Niederlage, vielleicht um ein paar Tore zu hoch, jedoch bei einem Freundschaftsspiel sind diese, so sagt man ja, nebensächlich. Jetzt heißt es daraus die richtigen Schlüsse ziehen und bis zum ersten Punktspiel daran arbeiten.

Tore: 1:0 Schober (2.), 1:1 Endler (25.), 1:2, 1:3, 1:4 Walter (27., 33., 38.), 1:5 Stenzel (43.), 1:6, 1:7 (51., 57.), 1:8 Wittrowski (62., FE), 1:9 Wittwer (63.), 1:10 Jentzsch (65.), 1:11 Endler (66.), 1:12 Jentzsch (69.).

Konstantin Wolz wird neuer Sponsor der Herrenmannschaft des SV Hirschfeld

Konstantin Wolz wird neuer Sponsor der Herrenmannschaft des SV Hirschfeld

Tolle Neuigkeiten für unsere Herrenmannschaft! Wir freuen uns riesig, Konstantin Wolz als neuen Sponsor unseres Vereins vorzustellen. Der engagierte Regionaldirektor hat kürzlich die Herrenmannschaft mit einem neuen Trikotsatz der GENERALI und Allfinanz DVAG ausgestattet.

Als regionaler Verein sind wir oft auf die Hilfe von ehrenamtlichen Trainern und engagierten Mitgliedern angewiesen. Auch die individuelle Unterstützung von Sponsoren aus der Wirtschaft leistet einen wichtigen Beitrag zum Fortbestand unseres Vereins. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über unsere neue Ausstattung und bedanken uns für die tolle Unterstützung. Es ist schön, wenn sich Menschen finden, die regional verwurzelt sind und gemeinsam mit uns zum langfristigen Erfolg unseres Vereins beitragen wollen.

SVH erwartet VfB Hohenleipisch zum Testspiel

Am kommenden Sonntag erwartet der SVH, voraussichtlich im letzten Testspiel vor dem Saisonstart, die dritte Mannschaft des VfB Hohenleipisch, welche  in der 1. Kreisklasse spielt. Schiedsrichter der Partie wird Uwe Herfurth sein. Für beide Mannschaften ist dies noch einmal eine Möglichkeit etwas auszuprobieren. Anstoß ist um 15 Uhr.

Vorschau Fußballsaison 2019/20

Nach der Saison 2011/12 geht der SV Hirschfeld erstmals wieder mit einer Männermannschaft im Fußball an den Start. Ein Neuanfang für einen traditionsreichen Verein, mit einer 98-zig jährigen Historie. Aber wer die Geschichte kennt, weiß das dies nicht das erste mal in der Vergangenheit des Hirschfelder Fußballs ist. Schon einmal musste man bei Null beginnen, als man im Juni 1945 die alte Vereinsfahne aus dem Versteck holte und als SG Hirschfeld wieder auflebte. Nun dies ist sicherlich kein Vergleich zu den Umständen, die 2012 zum Rückzug aus dem Spielbetrieb führten. Damals 1935 war es ein Beschluss der Nationalsozialisten und 2012 eine logische Entscheidung der Fußballer in Hirschfeld, sich auf Grund einer zu dünnen Spielerdecke einem anderem Verein anzuschließen, um dann in einer Kooperation den FC Schradenland zu gründen. Doch die Kooperation wurde im Februar 2014  durch den SV Hirschfeld gekündigt. Die Mitgliederversammlung des SV Hirschfeld hatte es so entschieden. Hirschfeld war nun nahezu fußballfrei und nur noch die Herren der Altliga kickten in der Kreisliga-West im Punktspielbetrieb. Mittlerweile ist der SV Hirschfeld vom reinen Fußballverein zum Mehrspartenverein aufgestiegen, Steigende Mitgliederzahlen, Gründung neuer Abteilungen. Erst im letzten Jahr hat sich die Tischtennisabteilung der SG Traktor Hirschfeld dem SV Hirschfeld angeschlossen. Frauensport, Tischtennis, Theater, Lauf- und Radsport sind nun feste Bestandteile des Vereinslebens des SV Hirschfeld. Da war es nun ein weiterer Schritt, um den Anfragen nach einer Männermannschaft im Fußball Rechnung zu tragen, um auch die Abteilung Fußball, entsprechend des Votums der Mitgliederversammlung im März 2019, weiter auszubauen.  Nun soll es losgehen. Der SV Hirschfeld wird in der 2. Kreisklasse-Ost den Neuanfang starten. Mit dabei sind folgende Mannschaften:

Aufbau Oppelhain III
Grün-Weiß Plessa
Grün-Weiß Thalberg
FC Schradenland II
FSV Theisa
Blau-Weiß Lindenau II
Aufbau Großkmehlen II
SV Hirschfeld

Die Saison startet am 18. August.

Vorbereitungsspiele:


22.07.2019 SV Hirschfeld – SSV Grün-Weiß Plessa 3:4 (0:2)
28.07.2019 SV Hirschfeld – VfB Hohenleipisch III